Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1 Diese AGB finden auf das Vertragsverhältnis zwischen der Firma HWSaar Mike Grass, Buchschacher Straße 56 a, 66292 Riegelsberg, nachfolgend HW Saar genannt und den Nutzern der Serviceleistungen des Internetangebotes von saarland-handwerker.de Anwendung. .

1.2 Als Nutzer der AGB gelten alle, die eine Anfrage über die Webseite oder teleonfisch an uns richten / absenden. Durch die Nutzung unserer Webseite und unseres Dienstes wird kein Vertrag mit HW Saar geschlossen, da wir lediglich die Handwerkerfirma vermitteln und unser Service für Kunden von saarland-handwerker.de komplett kostenlos ist 

1.3 Die Nutzung des Angebots von saarland-handwerker.de erfolgt auf der Grundlage dieser AGB.

2. Allgemeines

2.1 Der Service von HWSaar ermöglicht, Anfragen nach verschiedenen Handwerksdienstleistungen (z.B. Dachdeckungen, Fliesenleger, Tapezieren, Gartenbau und vieles mehr online zu tätigen. HWSaar bemüht sich die abgeschickten Anfragen an geeignete Unternehmen weiterzuleiten und diese zur Abgabe entsprechender Angebote zu veranlassen. Bei den Unternehmen handelt es sich um Vertragspartner von HWSaar.

2.2 HWSaar übernimmt ausschließlich die Vermittlung des Kontakts zwischen Interessenten und Partnerunternehmen. Von HWSaar wird weder das Zustandekommen des angefragten Vertragsschlusses über den Erwerb bzw. die Veräußerung von Waren und/oder die Erbringung von Dienstleistungen, noch die erfolgreiche Vertragsdurchführung geschuldet. Die durch die Kontaktvermittlung ermöglichten Vertragsschlüsse erfolgen nur zwischen den jeweils beteiligten Interessenten und Partnerunternehmen. HWSaar ist hierbei in keinem Fall als Vertragspartner beteiligt und tritt auch nicht als Vertreter oder Erfüllungsgehilfe der Vertragsparteien in Erscheinung.

2.3 Das Abschicken der Anfrage über das saarland-handwerker.de oder eine telefonische Kontaktaufnahme stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes dar und ist noch keine bindende Vertragserklärung. Der Interessent trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass die für die Erstellung eines Angebots erforderlichen Angaben zutreffend und vollständig in das System eingegeben werden. Der Interessent entscheidet nach Erhalt etwaiger Angebote eigenständig, ob und an wen er den Auftrag vergibt.

2.4 HWSaar vermittelt die Anfragen lediglich an Unternehmen, HWSaar kann jedoch nicht gewährleisten, dass ein Unternehmen in jedem Fall alle Arbeiten mängelfrei ausführt. Dies gilt insbesondere für beauftragte Arbeiten, die nicht im Anfragenformular des Interessenten an HWSaar erwähnt wurden.

3. Haftungsbeschränkung

3.1 HWSaar haftet nicht gegenüber Unternehmern oder Interessenten, da wir leidglich die Vermittlung auf Basis der Angaben unserer Kunden weitergeben.

4. Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich nach den Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser AGB und jederzeit auf der saarland-handwerker.de Website abrufbar.

5. Übertragung der Rechte und Pflichten auf einen Dritten

HWSaar ist berechtigt, ohne eine Ankündigungsfrist die Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. Im Falle der teilweisen oder vollständigen Übertragung der Rechte und Pflichten auf einen Dritten ist der Nutzer dazu berechtigt, das Vertragsverhältnis auf den Zeitpunkt des Überganges zu kündigen.

6. Änderung der AGB

HW Saar behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.

7. Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Nutzung des Handwerker Service ist Riegelsberg, sofern der Nutzer Unternehmer ist.

8. Schlussbestimmung

Sofern sich eine Bestimmung dieser AGB oder der sonstigen vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und dem Handwerker Service als unwirksam herausstellt oder aufgrund einer nachträglichen Entwicklung unwirksam wird, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung oder einer eventuellen Regelungslücke tritt das Gesetz.

Stand: Riegelsberg, 01.06.2020